SCHLAUCHMAGEN OPERATION

WAS IST EINE SCHLAUCHMAGEN OPERATION?

SCHLAUCHMAGEN-OPERATIONWährend dieser Operation wird ein bestimmter Teil des Magens operativ entfernt, es bleibt ein schlauchförmiger Restmagen übrig, deswegen ist diese Methode auch als Schlauchmagen-Operation bekannt. Da man nach der Operation nur begrenzte Menge an Nahrung auf einmal zu sich nehmen kann, fühlen sich die Patienten schneller satt und dieses Sättigungsgefühl führt dann mit der Zeit zu einem Appetitverlust.

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Vorteil ist die Unterstützung des Gewichtsverlusts durch die Entfernung des Magengewebes (Fundus), in dem das für das Hungergefühl verantwortliche Hormon „Ghrelin“ gebildet wird. Ghrelin hat eine appetitanregende Wirkung, indem es Rezeptoren in der Appetitzone des Gehirns stimuliert.

Während der Schlauchmagen-Operation wird der Fundus Areal des Magens entfernt, in der das Ghrelin Hormon gebildet wird, dies führt automatisch zum Appetitverlust. Es ist eine sehr einfache Methode und die Komplikationsraten sind sehr niedrig. Innerhalb von wenigen Jahren nach der Operation, wird ein Gewichtsverlust von 60-70% erwartet. Eine weitere Operationsmethode, die sogenannte „Sleeve-Gastrektomie“ kommt nur bei Patienten mit einem sehr hohen BMI-Wert in Frage, diese wird nur dann durchgeführt um unerwünschte Komplikationen bei Magen-Bypass Operationen zu umgehen. Da, mit dieser Operation nur die Nahrungsmenge eingeschränkt wird, müssen diese Personen keine zusätzlichen Vitamine oder Mineralstoffe einnehmen.

FÜR WEN IST DIE SCHLAUCHMAGEN-OPERATION GEEIGNET?

BMI-Rechner Kennen Sie Ihren Body Maß Index

  • Die Methode der Schlauchmagen-Operation wird bei Patienten zwischen 18-65 Jahren angewendet, die häufig mit Diät und Bewegung versucht haben abzunehmen und erfolglos waren, mit einem entsprechenden Body-Mass-Index von 40 kg/m2.
  • Außerdem kann die Schlauchmagen- Operation bei Patienten mit einem BMI zwischen 35 und 40 kg/m2 mit zusätzlichen Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck und Schlafapnoe angewendet werden.
  • Überdies ist es auch möglich diese Methode bei Patienten anzuwenden mit einem BMI unter 35 kg/m2 die unter schweren sekundären Erkrankungen leiden.

Was sind die Vorteile einer Schlauchmagen-Operation?

  • Bei Patienten mit gesunder Lebensgewohnheit kommt es zu einem schnellen und effektiven Gewichtsverlust und sie können leicht ihre Form wahren.
  • Mit zunehmendem Gewichtsverlust kommt es zu einer ernsthaften Verbesserung der sekundären Gesundheitsprobleme.
  • Nach einer Schlauchmagen-Operation haben Patienten, die geringe Nahrungsmengen konsumieren ein deutlich schnelleres Sättigungsgefühl.
  • Da das Areal des Magens, in dem Ghrelin gebildet wird, aus dem Körper entfernt wird, nimmt der Appetit der Patienten nach der Operation stark ab.
  • Pylorusklappen, die den Nährstoffdurchgang in den Darm steuern, bleiben während der Schlauchmagen-Operation erhalten.